top of page
  • Autorenbildfredl

Auf den Spuren des grünen Feenrausches: Die faszinierenden Rituale des Absinth-Genusses


Ein Hauch von Geheimnis und die Aura des Verbotenen umgeben den Genuss von Absinth, einem alkoholhaltigen Elixier, das seit dem 19. Jahrhundert die Phantasie von Künstlern, Schriftstellern und Bohemiens beflügelt. Die grüne Erscheinung und der einzigartige Geschmack machen Absinth zu einer besonderen Spirituose, die nicht nur durch ihre Wirkung, sondern auch durch ihre Rituale beeindruckt. Tauchen wir ein in die faszinierende Welt der verschiedenen Rituale, die mit dem Genuss von Absinth verbunden sind.


1. Die Vorbereitung des Absinth-Rituals

Die Vorbereitung des Absinth-Rituals ist bereits ein Teil des Genusses. Das Ritual beginnt mit der Auswahl der geeigneten Gläser, oft spezielle Absinth-Gläser oder -Kelche, und der richtigen Absinth-Accessoires wie Absinth-Löffel und Absinth-Zuckerwürfel. Die Wahl des richtigen Zubehörs trägt zur Atmosphäre bei und verleiht dem Ritual eine besondere Note.


2. Das traditionelle Absinth-Ritual

Das traditionelle Ritual, auch als "französisches Ritual" bekannt, hat seine Wurzeln im Frankreich des späten 19. Jahrhunderts. Hierzu benötigst du einen Absinth-Löffel, einen Absinth-Kelch, Absinth, kaltes Wasser und Zuckerwürfel. Der Löffel wird über das Glas gelegt, der Zucker darauf platziert und dann mit kaltem Wasser geträufelt. Dies lässt den Absinth trüb werden, eine faszinierende Verwandlung, die als "Louche-Effekt" bekannt ist.





3. Das tschechische Ritual

In Tschechien wird Absinth oft mit Feuer inszeniert. Hierfür wird der Absinth in einem Glas entzündet und mit einem Absinth-Löffel abgelöscht. Der gezuckerte Absinth wird dann mit kaltem Wasser verdünnt. Dieses Ritual verleiht dem Genuss eine dramatische Note und betont den mystischen Charakter des Getränks.


4. Das moderne Absinth-Ritual

Mit dem Wiedererstarken der Absinth-Kultur haben moderne Rituale ihren Platz gefunden. Hierzu gehört beispielsweise das Absinth-Tasting, bei dem verschiedene Absinth-Sorten verkostet werden, um die unterschiedlichen Aromen und Nuancen zu entdecken. Auch das Mixen von Absinth-Cocktails, wie dem klassischen "Death in the Afternoon", bringt frischen Wind in die Welt des Absinth-Genusses.


5. Der Absinth als kulturelles Erlebnis

Absinth ist nicht nur ein Getränk, sondern auch ein kulturelles Erlebnis. Zahlreiche Künstler und Schriftsteller wie Vincent van Gogh, Oscar Wilde und Ernest Hemingway ließen sich von Absinth inspirieren. Die Rituale rund um den Absinth tragen dazu bei, eine besondere Atmosphäre zu schaffen und den Genuss zu einem einzigartigen Erlebnis zu machen.

Absinth, die "grüne Fee", fasziniert durch ihre Geschichte, ihren einzigartigen Geschmack und die verschiedenen Rituale, die mit ihrem Genuss verbunden sind. Ob traditionell, tschechisch oder modern – das Absinth-Ritual bleibt eine faszinierende Reise in die Welt des Geheimnisvollen und Unkonventionellen. Gönn dir die Zeit, dieses außergewöhnliche Getränk in all seinen Nuacen zu erleben und tauche ein in die mystische Atmosphäre, die Absinth umgibt. Prost!

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page